Außenalster. // An der Reling.

Der November wird seinen Klischees gerecht. An diesem Sonntag hüllte er sich in Dunst und verschleierte so die Kulisse der großen Stadt. Geht man ans Wasser, dann trifft man schon auch noch die Laufenden, aber die Spazieren Gehenden sind weitaus weniger.

Ich habe einen Platz gefunden – unweit des Schwanenwik – an dem kaum ein Spaziergänger vorbeikommt und auch kein Sportler den Weg nimmt. Es ist eine kleiner Platz direkt am Wasser. Es ist, als hätte man die ganze Alster für sich. Ungestört stehe ich dann an meiner Reling, die Umweltgeräusche durch den Kopfhörer ausgeblendet, das Wasser zu meinen Füßen und den Wind im Gesicht.

Ruhe kehrt ein.

Tags: , ,

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.