/// Work

Beflügelt: Die Post vor Weihnachten.

Freitag, November 11th, 2011

Der Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt ist nahezu fertig aufgebaut. Einzig Dekoschnee, ein paar Engel und Rentiere und “Ho Ho Ho” fehlen noch. Und die Tannenbäume müssen noch vom Stapel gelassen und aus ihren Netzen geschnitten werden.
Die Kaufhäuser haben schon auf Weihnachtstüten umgestellt und auch der ein oder andere Dekoweihnachtsbaum lungert schon in der Ecke rum. In den Büros werden Termine für die Weihnachtsfeier geblockt.

Zeit auch schon, sich Gedanken über die WEIHNACHTSKARTEN zu machen. Und da kann ich nur eins sagen – und ich darf das, schließlich bin ich ein Christkind – Leute, Hände weg von den Standard-Karten, die jeder Weihnachtskartenkatalog jedes Jahr zeigt nur mit anderer Jahreszahl.
Was ist Weihnachten? Alle reflektieren und werden sentimental. Und viele kommen wenigstens einmal im Jahr – und zwar um Weihnachten rum – auf die Idee, Danke zu sagen.

Meine Empfehlung: Sich Zeit nehmen. Gedanken machen. Ideen aufschreiben. Und dann keine perfekte, aber eine persönliche Weihnachtskarte rausschicken.

So wie unser Mafia-Ole letztes Weihnachten. Kein perfekter Weihnachtsbaum, aber unser persönlicher.

wien, lieblingsstadt

Freitag, April 10th, 2009

687433jpg

Wien, unsere Konsulatsstadt hat einiges zu bieten – auch wenn viele Einheimische davon keine Ahnung haben. Deshalb gibt es nun die wundervollen „wien, lieblingsstadt“-Buttons mit den Sympathieträgern Fuchs und Krake.

Sie erleben die Stadt, wie wir sie wirklich erleben, windig, nass und trotzdem wundervoll lebenswert.

Es gibt sie einzeln und als 3-er Set auf the-mistress.org.

runway – die aktuellen Projekte

Donnerstag, Februar 26th, 2009

memocut-logo-web

Eine einschneidende Idee.

memocut setzt direkt da an, wo nichts in Vergessenheit geraten soll: am Katalog. Eine ein-schneidende Lösung als Idee: einfach in der Umsetzung, markant in der Wirkung. Sie können diese geschützte Idee „das Eselsohr nach oben“ oder „das integrierte Lesezeichen“ nennen. Wir nennen sie memocut. Denn ein cut sorgt für einen Memory-Effekt, der aus der Katalogseite selbst entsteht und den Leser nichts kostet.


Zusammenarbeit mit Dr. Conrad Consulting GmbH, Hamburg

Gestaltung des Logo, Konzeption, Layout und Text für Folder, Erstellung von B2B-Mailings, weitere Marketingmaßnahmen in Planung.

mailingmemocut

memocut-folder-versandhandel

memocut-folder-druckerei

memocut-folder-verlag

Gestaltungssachen i*b

Dienstag, Februar 24th, 2009

wer, wie, was?
Ein neues Erscheinungsbild. Um wen geht es, wie ist derjenige, was will er darstellen, wie will er sich präsentieren, was passt zu ihm sind die Fragen, die sich stellen.
Es gibt die Trends und es gibt den eigenen Stil. Mein eigener Stil versucht, die Zeitlosigkeit zu finden und doch die Individualität eines jeden Kunden hervorzuheben.
Kommunikationsdesign bedeutet mit verschiedenen Mitteln, auf verschiedenen Kommunikationsebenen und mit verschiedenen Kommunikationsmöglichkeiten über eine Person, eine Dienstleistung, ein Unternehmen zu informieren.:

Sehen Sie selbst

kd

take off

Montag, Februar 23rd, 2009

ready for take off?

take off heisst abheben.

take off. Der Moment, in dem die Bodenhaftung verloren wird. Ein kurzer Augenblick nur. Ein Zwischenmoment. Ein Moment der Loslösung.
take off. Auch ein Prozess. Vorab die Checks. Dann die Beschleunigung. Das Steuern und Lenken. Und schließlich der Augenblick.

take off als eine Projektionsfläche für Träume, Wünsche, Ideen. aber auch für Erinnerungen. In jedem fall das Loslassen von der Gegenwart, der banalen Realität. take off als Eintauchen in den Moment. In ein anderes Leben. Gedankenwelten, Rollenspiele, Traumkulissen, Off-Bereiche.

take off als Begriff für eine Ausstellung mit Lesung. Kunstraum LUV, Karlsruhe, November 2005

Dokumentation:

takeoffflight